Kommentare für Bamberg https://blog.bamberg.info Tourismus & Kongress Service Mon, 15 May 2017 08:35:30 +0000 hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.8 Kommentar zu Ohne Moos nix los … von Thomas https://blog.bamberg.info/2015/08/ohne-moos-nix-los/#comment-48598 Mon, 15 May 2017 08:35:30 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=1288#comment-48598 Solche Informationsabende sollte es häufiger geben, zumal das Interesse an diesen Thema doch schon recht groß ist.

]]>
Kommentar zu Wirtschaftsfaktor Tourismus im Bamberger Land von Manuel https://blog.bamberg.info/2016/05/wirtschaftsfaktor-tourismus-im-bamberger-land/#comment-46190 Tue, 21 Jun 2016 15:41:07 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=1468#comment-46190 Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Bamberg ist als Tourismus Standort nicht zu unterschätzen. Es ist eine traditionsreiche, kulturelle Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Ich sehe da noch sehr viel Potenzial.

]]>
Kommentar zu Spannungsfeld Flusskreuzfahrer von michael.heger https://blog.bamberg.info/2015/10/spannungsfeld-flusskreuzfahrer/#comment-39802 Mon, 05 Oct 2015 08:12:17 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=1372#comment-39802 Hallo Frau Kreidl,
Sie sprechen genau die Punkte an, die wir mit den Reedereien und externen Anbietern von Gruppenführungen und weiteren Institutionen kürzlich besprochen haben.
Nur wenn alle an einem Strang ziehen, können wir diese Herausforderung stemmen. Auch der Bayernhafen – eine staatliche Institution – ist da z.B. mit im Boot als Anbieter der Liegeplätze, ebenso wie lokale Busanbieter, die die Transferfahrten vornehmen.
Was die Führungen in der Stadt anbetrifft, so haben wir vom TKS klare Vorgaben. Wenn sich alle Anbieter an diese Vorgaben hielten, wäre das Problem schon deutlich kleiner.
Gerade weil diese Gruppen mit ihren Headsets unterwegs sind, und dadurch nicht darauf angewiesen sind, nahe beim Gästeführer zu stehen, ist der Gästeführer der Dreh- und Angelpunkt. Er muss die Gruppe durch professionelle Anweisungen im wahrsten Sinne des Wortes „führen“. Übrigens legen die Reedereien großen Wert darauf, dass ihre Gäste nicht von der Umwelt abgeschnitten sind – sie haben auch nur in einem Ohr den Lautsprecher.
Es geht darum, eine kluge und vor allem flexible Wegeführung der einzelnen Führungen eines Schiffs zu wählen, um durch Entzerrung das Blockieren von Wegen und Plätzen zu verhindern. Auch die Punkte für Erläuterungen müssen besonnen gewählt werden. Ebenso ist entscheidend, dass die Gruppengröße auf die von uns vorgegebenen 25 Personen beschränkt wird. Dies können wir anderen Anbietern allerdings nicht vorschreiben. Es ist jedoch entscheidend für eine Verbesserung der Situation, dass alle Anbieter von Führungen sich an diese Maßgaben halten.
Bamberg ist beileibe nicht die einzige Stadt, die das Thema Flusskreuzfahrer kritisch beäugt und versucht gegenzulenken. Viele der Reedereien unterstützen uns bei unseren Bemühungen um eine verträgliche Abwicklung der Bamberg-Besuche von Flusskreuzfahrtgästen.

Uns liegt sehr an einem ausgewogenen Miteinander von Gästen und Bewohnern. Klar sind wir als UNESCO-Welterbe – wie auch andere vielbesuchte Welterbestätten – in der Pflicht, dieses besondere Juwel Besuchern aus aller Welt zu erschließen, müssen aber auch verhindern, dass die Stadt und ihre Bewohner überfordert werden. Auf der anderen Seite verdanken wir dem Tourismus ja auch eine lebendige Altstadt mit einer großen Vielfalt an Geschäften, gastronomischen Angeboten und Kultur, auch dies ein Zeichen von Lebensqualität, wie ich finde, vor allem wenn ich mich in so manch anderer Stadt umsehe.
Das Thema wird uns noch eine Weile beschäftigen, aber ich bin zuversichtlich, dass nun Bewegung in die Sache kommt. Bleiben Sie unseren Gästen gewogen, sie suchen doch nur das, was auch wir im Urlaub suchen.

]]>
Kommentar zu Spannungsfeld Flusskreuzfahrer von Karin Kreidl https://blog.bamberg.info/2015/10/spannungsfeld-flusskreuzfahrer/#comment-39626 Fri, 02 Oct 2015 12:16:04 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=1372#comment-39626 Bamberg verliert durch überbordenden Tourismus eindeutig an Lebensqualität.
Speziell die riesigen Gruppen der Flusskreuzfahrtschiffe sind ein Ärgernis, da in der oft engen Altstadt oft die Wege komplett blockiert werden.
Passanten kommen schlicht nicht mehr durch und da die Leute durch ihre Headsets von der Aussenwelt regelrecht abgekoppelt sind, reagieren sie auch auf nichts.
Auch nicht jeder Bamberger profitiert vom Tourismus, deshalb schlicht – ein Ärgernis.
Eine rigorose Begrenzung wäre dringend erforderlich, auch Einheimische haben eine Daseinsberechtigung.

]]>
Kommentar zu Unser Bamberg – Da schau her! von michael.heger https://blog.bamberg.info/2015/04/unser-bamberg-da-schau-her/#comment-36434 Tue, 25 Aug 2015 13:50:28 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=1210#comment-36434 Hallo Herr Kinzinger,

es hat uns sehr gefreut, dass die Aktionen von „Unser Bamberg – da schau her“ auf so große Resonanz gestoßen sind. Der Reigen der Führungen, der ja schon am Aktionstag am 26. April ein umfangreiches Angebot im Viertelstundentakt anbot, ist durch die monatlichen Termine derzeit ausgereizt, so dass wir hier leider keine zusätzlichen Führungen mehr anbieten können. Die Aktion „Unser Bamberg – da schau her“ wird aber im kommenden Jahr mit neuen Aktionen fortgesetzt werden, bei denen sich unsere Partner und wir wieder explizit an die Bamberger wenden. Bleiben Sie uns gewogen!
Michael Heger

]]>
Kommentar zu Unser Bamberg – Da schau her! von Kinzinger https://blog.bamberg.info/2015/04/unser-bamberg-da-schau-her/#comment-35286 Mon, 10 Aug 2015 13:34:56 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=1210#comment-35286 Hallo, das ist wirklich schade, dass die Führungen so schnell ausgebucht waren! Gibt es keine Möglichkeit vielleicht zwei Führer im Abstand von einer 1/2 durchzuführen? Gerade als Bamberger sehe ich es als besonders notwendig hier die Perspektive zu ändern. An manchen Tagen ist vor lauter Touristen tatsächlich kein durchkommen mehr.
Ich würde mich sehr freuen, wenn die Bamberger Touristenführer hier Zusatzveranstaltungen anbieten würden.
Danke im Voraus.

]]>
Kommentar zu Einladung zum Offenen Forum Tourismus am 14.11.2014 von michael.heger https://blog.bamberg.info/2014/11/einladung-zum-offenen-forum-tourismus-am-14-11-2014/#comment-3352 Fri, 07 Nov 2014 09:24:59 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=1063#comment-3352 Hallo Herr Berkenkamp,

Der Fachvortrag von Herrn Gries ist auf ca. 40 Minuten angelegt, einen ähnlichen Zeitrahmen haben wir für Mäc Härder vorgesehen. Mäc Härders Beitrag ist bereits interaktiv und bindet das Auditorium mit ein, außerdem besteht danach selbstverständlich noch die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen. Konkrete Initiativen seitens des TKS werden wir keine vorstellen, das OFT selbst ist ja eine Initiative, gemeinsam darüber nachzudenken, wie wir unterschiedlichen Entwicklungen begegnen können.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Beiträge!

]]>
Kommentar zu Einladung zum Offenen Forum Tourismus am 14.11.2014 von Erik Berkenkamp https://blog.bamberg.info/2014/11/einladung-zum-offenen-forum-tourismus-am-14-11-2014/#comment-3347 Fri, 07 Nov 2014 07:06:30 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=1063#comment-3347 Frage:
Wie lang ist der Vortrag?
Wie lang ist der Beitrag von Mäck Härter?
Wie lang ist die für eine Aussprache vorgesehene Zeit.
Werden Initiativen seitens des TKS oder anderer Betroffener, die Situation zu verbessern, vorgestellt?

]]>
Kommentar zu Fördermöglichkeiten im Tourismus von Maria Wunderlich https://blog.bamberg.info/2014/05/fordermoglichkeiten-im-tourismus/#comment-766 Wed, 07 May 2014 22:08:36 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=770#comment-766 Sehr geehrter Herr Heger,

klasse !!!
Tolle Aktion ! Nutzen bieten empfinde ich als das beste und nachhaltigste Marketing. Flott geschrieben und ein schönes Bild von Ihnen, das gefällt mir sehr gut. Vor allem auch, dass es personalisiert ist und Sie sich nicht anonym hinter einem Institut verstecken und dass man kommentieren darf.

Weiterhin Glück auf !
Mit besten Wünschen

Maria Wunderlich

]]>
Kommentar zu Bamberg verführt … von uli faber https://blog.bamberg.info/2014/04/bamberg-verfuhrt/#comment-336 Wed, 09 Apr 2014 10:41:33 +0000 https://blog.bamberg.info/?p=692#comment-336 Na gut, wenn dem wirklich so sein sollte, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. Aber ich weiß wie sowas läuft und kanns deshalb nicht glauben.

]]>