Gemeinsam über die Million

Damit weiterhin viele vom Tourismus und alle mit dem Tourismus leben können – Unter dieses Motto haben wir unsere Bilanz des Bamberger Tourismusjahres 2016 gestellt. Mit einem Wachstum im Übernachtungssektor von 8,7 % auf 659.854 Übernachtungen in der Stadt und einem Wachstum von 10,3 % auf 397.168 Übernachtungen im Bamberger Land haben Stadt und Land gemeinsam erstmalig die Grenze von einer Million Übernachtungen überschritten. Diese Entwicklung betont die Bedeutung dieses Wirtschaftszweigs für die Region noch einmal mit einem kräftigen Ausrufezeichen und unterstreicht das enorme Wirkungsvermögen des qualitativen Übernachtungstourismus. Ein großer Fokus lag in diesem Jahr aber auch auf den Maßnahmen zur Tourismusverträglichkeit mit konkreten Maßnahmen zur Besucherlenkung, Entzerrung und Reduzierung der Gruppengrößen sowie einer weiteren Veranstaltung im Rahmen der Aktion „Unser Bamberg – da schau her!“. Die groß angelegte Umfrage zu Tourismusakzeptanz und – verträglichkeit in verschiedenen Stadtteilen Bambergs, die 2016 durchgeführt wurde, ist mittlerweile auch abgeschlossen. Die Auswertung der Ergebnisse werden wir in unserem Offenen Forum Tourismus (OFT) Mitte Mai – und dann auch an dieser Stelle – der Öffentlichkeit vorstellen.

Hier gibt es die ausführlichen Informationen
rund um das Bamberger Tourismusjahr 2016.

Rauf aufs Schiff – Tage des offenen Kreuzfahrtschiffs 12. & 13. November

logo-tage-des-offenen-schiffs„Unser Bamberg – da schau her!“ geht in die nächste Runde. Dieses Mal geht es um die Flusskreuzfahrer. Wieder einmal gibt es für Bambergs Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit eines Perspektivwechsels.
Was ist nicht schon alles über die Flusskreuzfahrer geredet und geschrieben worden. Die einen wollen sie nicht missen, sagen, die bringen Geld und InteUnser Bamberg - da schau her - Logornationalität in die Stadt, die anderen schimpfen über verstopfte Wege, Ultrakurzaufenthaltstouristen und Bus-Chaos. Nun gibt es die einmalige Chance ein solches Kreuzfahrtschiff einmal von innen zu besichtigen und sich aus erster Hand über den Flusskreuzfahrttourismus zu informieren. Am Samstag und Sonntag, 12. und 13. November 2016 laden bayernhafen Gruppe und Stadt Bamberg mit freundlicher Unterstützung der Reederei Avalon Waterways im Bamberger Hafen auf die „Avalon Passion“ ein, ein Schiff der Luxusklasse. Weiterlesen

Hotels im digitalen Zeitalter

Digitalisierung in der HotellerieNutzen Sie mit Ihrem Hotel die Chancen der Digitalisierung in ausreichendem Maße? Im Rahmen einer internationalen Studie von Roland Berger und der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) wurde nun eine Studie publiziert, die sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf Hotelbetriebe beschäftigt.
19 Anwendungsmöglichkeiten aus dem ganzen Spektrum der digitalisierten Welt haben sich im Rahmen der Studie als erfolgsversprechend hervorgetan und werden jeweils kurz vorgestellt. Ersetzt sicher nicht die Beratung durch Roland Berger, aber als Denkanregung bestens geeignet …

Studie Digitalisierung in der Hotellerie 2016 (c) Roland Berger und ÖHV

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Bamberger Land

Aktivurlaub im Bamberger Land

Erholung im Bamberger Land

Wie groß ist die Wertschöpfung aus dem Tourismus tatsächlich, welche Branchen profitieren, wie sind die Umsätze verteilt und wie wirkt sich der Tourismus auf die Beschäftigungssituation im Landkreis aus?
Die vom dwif berechneten Zahlen für die Stadt Bamberg kennen wir schon länger, nun macht diese neue Untersuchung auch eine differenzierte Betrachtung der Wertschöpfungskette im Tourismus des Bamberger Landes möglich. Wenn man bedenkt, dass wir 2015 gemeinsam auf fast eine Millionen Übernachtungen kommen (966.944 ÜN)!!
Studie Wirtschaftsfaktor im Landkreis Bamberg 2016

Es ist Studienzeit!

ITB 2016 (c) Bayern Tourismus MarketingBeschweren Sie sich mal nicht, dass Ihnen der Lesestoff ausgeht. Hier gibt’s ordentlich was für die Leseratten unter Ihnen. Die ITB verschafft ja alljährlich vielen Menschen viele Nachtschichten, damit neue Studien und Analysen erstmalig und punktgenau auf diesem großen Podium präsentiert werden können. Diese drei sind aber wirklich interessant – auch umfangreich – und tangieren viele Themen, die uns betreffen: „Kulturtourismus“, „Nachhaltiger Tourismus“ – nicht nur unter dem Aspekt Ökologie, sondern auch im Sinne der Steuerung der Verträglichkeit vor Ort – und die globalen „Reisetrends“, die auch unser Geschäft tangieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Kultur Management Netzwerk Studie Kulturtourismus 2016
DTV Praxisleitfaden Nachhaltigkeit 2016
FUR Reiseanalyse 2016

2015 – ein Blick zurück…

DiagrammEin bisschen Rückschau, ein bisschen Ausblick, ein paar Zahlen und schöne bunte Diagramme – fertig ist der Jahresbericht. Dass sich dahinter ein ganzes Jahr Arbeit von vielen engagierten Menschen verbirgt, die sich leidenschaftlich für unsere Gäste ins Zeug legen, sieht man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht.
Ist aber so!

Viel Spaß beim Lesen!

Jahresbericht 2015 Tourismus in Bamberg

 

Unser Bamberg – Da schau her!

Unser Bamberg - da schau her - LogoMit dieser Botschaft laden Bamberger Stadtführungs-Organisationen und der TKS am kommenden Sonntag zu kostenfreien Führungen ein. Die Initiative „Unser Bamberg – Da schau her!“ möchte den Bamberger Bürgern einen Perspektivwechsel ermöglichen: Einmal in der eigenen Stadt in die Rolle des Touristen schlüpfen. Einmal eben gerade nicht – wie sonst im Alltag – durch die Stadt hetzen und dann möglicherweise von der einen oder anderen Touristengruppe ausgebremst werden, sondern sich mal wieder bewusst einlassen auf die Schönheiten dieser Stadt, als „vorübergehender“ Tourist in der Heimatstadt!

Los geht’s mit einem Aktionstag am Sonntag, 26. April, im weiteren Verlauf des Jahres gibt es dann jeden Monat weitere Führungen – nur für Bamberger! Hier gibt’s das Programm.

Aktueller Nachtrag vom 21. Mai: Alle Führungen bis Ende des Jahres sind leider bereits ausgebucht!

Bayern-Workshop in Bamberg

Gruppenbild vor der Konzerthalle

Teilnehmende des Bayern-Workshops vor der Konzerthalle

Erstmalig hat die Bayern Tourismus Marketing GmbH eine Verkaufsförderungsveranstaltung speziell für die westeuropäischen Märkte realisiert. Ist der sog. Osteuropa-Workshop schon seit vielen Jahren etabliert, so soll dieser Westeuropa-Workshop nun alle zwei Jahre bayerischen Partnern die Möglichkeit bieten, auf dem eintägigen Workshop mit Reiseveranstaltern zusammenzutreffen, die vornehmlich aus West-, Nord- und Südeuropa stammen, äußerst wichtigen Quellmärkten für den bayerischen Tourismus. Die ausgewählten ausländischen Reiseveranstalter erfahren im Rahmen von Pre-Convention Touren weitere Attraktionen Bayerns und lernen natürlich vor allem auch den Gastgeberort näher kennen. Bamberg fungierte 2014 als Gastgeber und hatte so die Gelegenheit, sich vom 15.-16. September als touristische Destination, aber auch als Tagungsstandort zu präsentieren. Weiterlesen

Fördermöglichkeiten im Tourismus

Info-Terminal vor der Tourist Information - Gesamtaufnahme

Informieren Sie sich über Fördermöglich-keiten

Von der Idee zur Umsetzung ist es meist ein langer, steiniger Weg. Und außerdem muss die finanzielle Grundlage passen, damit man mehr als nur die Startphase übersteht. Da ist es gut, wenn man sich im Vorfeld eines Vorhabens mit Profis unterhalten kann, welche Möglichkeiten es aktuell gibt, um Investitionen im Tourismus zu finanzieren und fördern zu lassen.

Die Regierung von Oberfranken lädt zusammen mit der LfA Förderbank Bayern, der Bürgschaftsbank Bayern, der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth, der Handwerkskammer für Oberfranken, dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband und den Tourismusverbänden Steigerwald und Haßberge ein zum

Informations- und Beratungstag am Montag, den 26.05.2014 von 9.00 – 16.00 Uhr Landratsamt Bamberg, Ludwigstr. 23, 96052 Bamberg

Weiterlesen

Bamberg weltweit präsent

Titel der DZT-Broschüre UNESCO 2014

Titel der DZT-Broschüre UNESCO 2014

So sieht sie aus, die wunderbare Broschüre „Zeitreise“, mit der derzeit weltweit für die deutschen Welterbestätten geworben wird. Das 2014er Themenjahr der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) zieht sich in Marketing und Kommunikation durch alle Märkte, die von der DZT bearbeitet werden. Bamberg ist redaktionell und bildlich an mehreren Stellen vertreten und wir haben zusätzlich eine ganzseitige Anzeige in allen sieben Sprachfassungen erstellt.
Hier geht’s zum Blätterkatalog des Magazins

Weiterlesen